Projekttag 7a:

Ihre Ansprechpartnerin Sonja Lange

Bäume pflanzen!

Vor einigen Wochen wurde am Philippinum ein „Tag der Nachhaltigkeit“ durchgeführt, aus dem in der Klasse 7a der Wunsch erwuchs, etwas Praktisches zum Thema Nachhaltigkeit zu tun.

Durch die Kooperation mit dem Jugendwaldheim in Roßberg eröffnete sich die Gelegenheit, an einer Baumpflanzaktion (Ausgleichspflanzungen für Fällungen) mitzuarbeiten. Die Klasse hat sich fast einstimmig dafür ausgesprochen, an diesem Arbeitseinsatz teilzunehmen.

Am Dienstag, den 16.11.21 war es dann so weit: Teams von jeweils drei oder vier Jugendlichen hatten die Aufgabe, einen Baum zu pflanzen: Jede Gruppe musste ein Pflanzloch graben, Pfosten einschlagen, den Ballen vom Drahtnetz losschneiden, die Krone ausbinden, den Baum setzen, das Pflanzloch mit Erde verfüllen, die Pfosten mit Querlatten verschrauben, den Baum anbinden und ihn zuletzt angießen.

Gemeinsam mit anderen Freiwilligen wurden die Aufgaben mit viel Elan angegangen, wobei die Anleitung und Hilfestellung durch Fachpersonal der GeWoBau (auf deren Gelände gepflanzt wurde) und MitarbeiterInnen des Jugendwaldheims Roßberg erfolgte.

Es war ein schöner und erfolgreicher Vormittag, an dem jede Gruppe ein oder sogar zwei Bäume gepflanzt hat, alle etwas Neues gelernt haben und mit viel Engagement und Freude gearbeitet haben! …und es hat Spaß gemacht!

(S. Lange, Klassenlehrerin 7a)