Geschafft!

Ihr Ansprechpartner Phillip Jacobi ed.vresellihp@ibocaj.pillihp

Philippinum verteidigt seinen Titel beim Schulradeln 😉

Fast sieben Mal mit dem Rad um die Welt

BĂŒrgermeisterin ĂŒbergibt Preise fĂŒr Stadtradeln 2023 in Marburg

Marburg. Groß und Klein, Jung und Alt traten beim Stadtradeln im Juni in Marburg in die Pedale. BĂŒrgermeisterin Nadine Bernshausen zeichnete nun die Schulen, besten Teams und die besten Einzelleistungen bei der Preisverleihung im Bauamt aus. „Das ist eine tolle Leistung – alle Radelnden haben zusammen das Vorjahresergebnis deutlich ĂŒbertroffen“, lobte Bernshausen wĂ€hrend der Preisverleihung im Bauamt. Das Stadtradeln rege zum Mitmachen an und locke immer mehr Teilnehmende aufs Rad.

Insgesamt machten 1.278 Radelnde in Marburg beim Stadtradeln vom 5. bis 25. Juni mit. Sie legten zusammen 271.661 Kilometer zurĂŒck – und vermieden im Vergleich zu der gleichen Strecke als Autofahrt den Ausstoß von 44 Tonnen Kohlendioxid. „Sie sind zusammen fast sieben Mal um die Erde geradelt, und das in einem Zeitraum von drei Wochen: Das ist eine ganz enorme Leistung“, lobte auch Fachdienstleiter Jochen Friedrich (Umwelt, Klima- und Naturschutz, Fairer Handel). Mit 25.651 Kilometern sicherte sich das Gymnasium Philippinum wie im Vorjahr den ersten Platz. Team-KapitĂ€n Philipp Jacobi nahm die Siegerurkunde sowie ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro entgegen.

Schulradeln in Marburg: 1. Gymnasium Philippinum (25.651 km); 2. SteinmĂŒhle (23.110); 3. Elisabethschule (9.808).

Team mit den meisten Kilometern (absolut): 1. Stadtverwaltung Marburg (34.684); 2. KlimabĂŒndnis Marburg (26.025); 3. Behringwerke Marburg (25.520).

Team mit den meisten Kilometern pro Kopf (relative): 1. Eintracht (792 km pro Kopf); 2. RSV Dynamo Bortshausen (523); 3. Anemonen (515).

Beste Einzelradelnde: 1. Marcel Printz (2.696, Team Behringwerke); Jan Philipp Peter (2.652, Team KlimabĂŒndnis); Volker Engelhardt (2.030, Offenes Team).

Quellenangabe: Oberhessische Presse vom 14.07.2023, Seite 3